EVENTS

Zwischen der Gala-Eröffnung am 20. Oktober und der Schluss-Matinee am 5. November treten in Pirmasens prominente Fotografen von internationalem Format auf. Zu sehen und erleben gibt es wieder hochwertige Fotoausstellungen, spannende Multimedia-Shows und viele Events mehr. Fester Programmpunkt ist die Prämierung der besten Werke aus den drei Kategorien "Natur und Landschaft", "Der Mensch in allen Facetten" sowie "Schwarz-Weiß-Fotografie" mit dem "Ludwig", der darüber hinaus auch als Jugendpreis und als Ehrenpreis für eine Person verliehen wird, die sich in besonderem Maße für die Pirmasenser Fototage verdient gemacht hat.



Freitag, 20. Oktober - Forum ALTE POST

Eröffnungsfeier mit musikalischer Untermalung von Pianistin und Model Bing Yang

Models zeigen Mode des Designers Jochen Maas – und weitere Überraschungen!

Prämierung der Gewinner des Foto-Wettbewerbs

Samstag, 21. Oktober - Messe "La Vita"

Messerundgang von Harald Kröher zusammen mit dem Top-Model Bing Yang

11.30 Uhr: Showshootings mit dem Starfotografen Sascha Hüttenhain
Mode-Fashion – minimalistisch, perfekt, gekonnt: Sascha Hüttenhain zeigt sein Können von Porträt bis Fashion in diversen Lichtsituationen, unterstützt von einem von SIGMA vermittelten Model. Präsentation und Vorführung von SIGMA-Objektiven – Fotografen können mitfotografieren und dabei SIGMA einsetzen.
Die Teilnahme ist kostenlos; es fällt lediglich der Eintrittspreis für die Messe an.

13.30 Uhr: Workshop Event- und Pressefotografie mit Harald Kröher
Mithilfe von SIGMA-Objekten zeigt Harald Kröher, wie man Event- und Pressefotografie betreibt, mit offener Blende arbeitet, diverse Objektive einsetzt und so das Bild herausarbeitet. Unterstützung durch die Hauptsponsoren SIGMA und CEWE.
Die Teilnahme ist kostenlos; es fällt lediglich der Eintrittspreis für die Messe an.

14.30 Uhr: Harald Kröher und Sascha Hüttenhain "on Stage" im Interview zu den Themen Mode, Jobs für Fotografen und Models

Als Aussteller mit auf der Messe: CEWE, Rollei, Studiogeräte Richter, DVF u.a.

Informationen zu den Workshops gibt es hier.

Sonntag, 22. Oktober - Messe "La Vita"

11.30 Uhr: Ein Workshop der Superlative: Harald Kröher meets Petra Kahle – Fotograf und Maskenbildnerin
Mit den neuesten Objektiven der Art-Serie von SIGMA entstehen sensationelle Porträtbilder von zwei Models: von Highkey bis Lowkey – live und ohne doppelten Boden. Petra Kahle versetzt die Models mit diversen Paintings und Accessoires in Figuren der Vergangenheit à la "Dark Future".
Bitte die eigene Kamera mitbringen und unter Anleitung mitmachen – Objektive der Art-Serie stehen zur Verfügung.
Die Teilnahme ist kostenlos; es fällt lediglich der Eintrittspreis für die Messe an.

Weitere Informationen zum Workshop gibt es hier.

13.30-18.00 Uhr: Workshop "Fairytales" mit Sonja Saur im Studio Stileben.
Alle Infos unter Workshops; Anmeldung unter http://stileben-online.de/workshops/termine2017/item/239

Dienstag, 24. Oktober - Dynamikum

17.30-21.30 Uhr: Workshop "Die U-Bahn in der Wildnis" mit Uli Staiger
Alle Infos unter Workshops; Anmeldung unter http://www.stileben-online.de/workshops/termine2017/item/251

 

Mittwoch, 25. Oktober - Studio Stileben

17.30-21.30 Uhr: Workshop Lichtsetzung und Lichtformung mit Martin Krolop
Alle Infos unter Workshops; Anmeldung unter http://www.stileben-online.de/workshops/termine2017/item/249

Donnerstag, 26. Oktober

Fotokunst quer durch die Stadt: Kostenlose Führung durch die Ausstellung mit Harald Kröher und Martina Wolf (Tour: Forum ALTE POST, Dynamikum, Sparkasse, Hauptausstellung Messe Pirmasens)

Treffpunkt: 14 Uhr, Forum ALTE POST

 

Freitag, 27. Oktober - Festhalle

20.00 Uhr: Michael Martin: "Planet Wüste"

Der bekannte Fotograf und Autor Michael Martin präsentiert seine neue Multimediashow "Planet Wüste", eine faszinierende Bilderreise durch die Trocken- und Eiswüsten der Erde. Michael Martin reist mit seinen Zuschauern vom Nordpol zum Südpol und umrundet dabei viermal die Erde – mit Motorrad, Hundeschlitten, Kamel, Geländewagen, Hubschrauber und auf Skiern.

Karten für die Veranstaltung zum Preis von 12,50 € (ermäßigt 9 €) sind hier, per Mail an kartenverkauf@pirmasens.de oder telefonisch unter 06331/842352 erhältlich.

Samstag, 28. Oktober - Forum ALTE POST

"Vom Meer in die Luft"
Tagesmoderation: Harald Kröher

15.30 Uhr: "Sommerlandschaften im Yellowstone" mit Landschaftsfotograf Michael Lauer
Michael Lauer nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in das Herz der Rocky Mountains. Im kurzen, aber intensiven Sommer erwartet der Yellowstone Nationalpark den Besucher mit unglaublichen Landschaften. Mehr als 60 Tage hat Michael Lauer in dem Park verbracht, um mit seiner Kamera die Einzigartigkeit dieses Ökosystems in faszinierenden, preisgekrönten Bildern festzuhalten. Er erzählt dabei von seinen Erlebnissen im Park, über Begegnungen mit Bären, Wölfen und Touristen und gibt einen Einblick in die Arbeitsweise seiner Landschaftsfotografie.

16.30 Uhr: "Die Unterwasserwelt, eine (meine) ganz besondere Welt!" mit Hartwig Becker
Die Unterwasserwelt ist für uns Menschen ein fremder und geheimnisvoller Lebensraum. Wie ein Wunder offenbart sich dem Taucher die Fülle des Lebens in einer Vielfalt und Farbenpracht wie sonst nirgends auf Erden. Die Artenvielfalt der Meeresbewohner ist faszinierend. Die gezeigten Bilder sind ein Ausdruck der Schöpfungskraft der Natur. Die Körper und Formen erzählen Geschichten von Ordnung und Chaos, einer in Millionen Jahren der Evolution erschaffenen Welt.

17.30 Uhr: Unterwasserwelten mit Ortwin Khan
Im Vergleich zur Fotografie an Land hat die Unterwasserfotografie mit einigen Besonderheiten zu kämpfen. Oft ist das Wasser trüb, mit zunehmender Tiefe lässt die Helligkeit nach und mit jedem Tiefenmeter verschwinden schrittweise die für unsere Sehgewohnheiten wichtigen Farben. Wie man mit diesen Besonderheiten umgeht, daraus besondere Effekte ableiten und überhaupt die vielfältige und wunderschöne Unterwasserwelt ansprechend und spannend präsentieren kann, erklärt Ortwin Khan anhand von vielen Beispielen und in kleinen Geschichten. Auch über die Herausforderung der Fotografie durch Wellengang, Wetter oder besondere Umgebungen wie Höhlen und große Tiefen erfahren die Besucher eine Menge. Dabei kommen natürlich die Eigenheiten der Meeresbewohner nicht zu kurz.

18.30 Uhr: "Kaiserpinguinkolonie im Schneesturm – Expedition aufs 3 Meter dicke Antarktis-Meereis" mit Gunther Riehle
Nach einer spektakulär komplizierten, abenteuerlichen Anreise, die jährlich nur von wenigen Menschen überhaupt gebucht wird, eröffnete sich Gunther Riehle mit den Kaiserpinguinen und ihren Küken in der Antarktis ein fotografischer (und auch persönlicher) Traum. Es ist ihm gelungen, zwischen härtesten Schneestürmen einzigartige Bilder zu fotografieren. Die Show zeigt 300 der insgesamt knapp 10.000 entstandenen Fotos, die zahlreiche Preise gewonnen haben. Sie wurden unter anderem im Rahmen des Wettbewerbs Wildlife Photographer of the Year im Natural History Museum London gezeigt, waren auf dem Cover des Buchs Wildlife Photographer of the Year Highlights (2016) zu sehen, hängen im Smithsonian Natural History Museum in Washington DC/USA, waren erfolgreich beim Wettbewerb European Wildlife Photographer of the Year und errangen mehrere PORTFOLIO-Preise (z.B. OASIS, Italien).                                                                 

Sonntag, 29. Oktober - Forum ALTE POST

Tagesmoderation: Harald Kröher

16.00 Uhr: "Ferne Welten und doch so nah" u.a. mit dem Fotografen Raik Krotofil
Raik Krotofil zeigt eine multimediale Show von seiner Fotoreise in den Südwesten der USA. Er berichtet von seinen Erlebnissen, skurrilen Ereignissen, einzigartigen Momenten und unvergesslichen Erinnerungen dieser Reise. Fotos grandioser Naturlandschaften aus den Nationalparks wie Death Valley, Bryce Canyon, Zion, den Slotcanyons und dem Valley of Fire werden das Publikum begeistern.

17.00 Uhr: "Sounds of Silence" - besondere Fotos, Show und Demonstration mit Harald Kröher
Die Natur ist ein Vermächtnis des Universums. "Sounds of Silence" zeigt Natur pur, im Eis, in der Wüste, im Gletscher, aber auch den Menschen in diesem Konglomerat der Elemente. Auf der einen Seite werden Bilder präsentiert, erklärt wie, wo und wann sie entstanden sind, von der Technik zur Inszenierung. Zum Abschluss erwartet die Zuschauer eine Multivisionsshow der Gefühle.

18.00 Uhr: Lesung: "Kraniche. Märchen und Mythen, Gedichte und Texte" von Carsten Linde, gelesen von Oss Kröher gemeinsam mit Gisela Justus
Umweht von Mythen und Magie, überliefert mit Phantasie und Poesie, finden sich Spuren der Kraniche in Kulturen rund um die Welt. Märchen und Legenden, Gedichte und Lieder sind überlieferte Zeugnisse der spirituellen Bedeutung dieser faszinierenden Zugvögel. Der Kranichenthusiast und Naturfotograf Carsten Linde hat solche Texte zusammengetragen und seinen meisterhaften Aufnahmen zur Seite gestellt. Sie fügen sich zu einem beeindruckenden Portrait der "Vögel des Glücks" zusammen und laden ein zu einer anregenden Reise in die faszinierende Welt der Kraniche.

                                                                       ********

Am Rande der Veranstaltung bietet Dosenbistro/Convar, Sponsor der Pirmasenser Fototage, eine Verkostung seiner Produkte aus dem Conserva-Sortiment.

 

Dienstag, 31. Oktober - Forum ALTE POST

15.00 Uhr: "Carpe diem – Faszination Naturfotografie vor der Haustür" Vortrag von Alexander Ahrenhold (präsentiert von Rollei)
"Die Natur hat faszinierende Gesichter. Pflanzen jeglicher Art, Seen, Wasserfälle, Feld und Wiesen. Die vielfältige Tierwelt fordert mich immer wieder heraus. Ich versuche auf behutsame Weise sehr nahe Einblicke in den Lebensraum der Tiere zu erhalten."
Alexander Ahrenhold nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch bekannte und möglicherweise unbekannte Winkel und Ecken in der Natur vor der Haustür. Beginnend vor dem Tagesanbruch wird sich die Reise durch einen Tag eines Naturfotografen schlängeln. Voll mit Emotionen und Attraktionen fesseln diese Erlebnisse die Zuschauer und bringen ihnen die heimische Natur zum Greifen nahe.

16.00 Uhr: Preisgekrönte Tier- und Landschaftsfotografie aus Europa, präsentiert von der GDT (Gesellschaft Deutscher Tierfotografen)

Vortrag: Im SüdWesten viel Neues – "Gemeinsam auf Motivjagd"
Die beiden Naturfotografen Thomas Scheffel (GDT) und Sebastian Vogel (GDT) kennen sich schon seit vielen Jahren. Teilte man sich anfangs nur das gemeinsame Interesse an der Natur, ist mittlerweile eine echte Freundschaft entstanden.
So zieht es die beiden immer wieder gemeinsam nach draußen, denn dort gibt es was zu erzählen. Die vielerorts vom Mensch geformte Kulturlandschaft im SüdWesten bietet eine riesige Motivvielfalt. Neben dem Altbekannten sind es auch gerade die durch den Menschen neu erschaffenen Biotope, die sie immer wieder aufsuchen, um ihre Motive zu finden.
Ebenso sind es die Neobiotischen Tiere und Pflanzen, die in den wärmebegünstigten Regionen des Südwestens zahlreich zu finden sind und eine breite Motivpalette bilden.

18.00 Uhr: Norbert Rosing: "Mein Wildes Deutschland"
Autobahnen, Gewerbeparks, Windräder und Stromleitungen. So kennen viele Menschen ihr Land – Deutschland. Das ist aber nicht alles! Seit nunmehr fast 30 Jahren sucht Norbert Rosing nach den Kleinoden der Natur in unserem Land. Und er findet sie. Besonders haben es ihm die Natur-Großschutzgebiete angetan. Sind es doch inzwischen 16 Nationalparks, 16 Biosphärenreservate und über 100 Naturparks, die wir das "Tafelsilber Deutschlands" (Klaus Töpfer – ehemaliger Bundesumweltminister über die neuen Nationalparks in den neuen Bundesländern) nennen.
Norbert Rosing bereiste alle Nationalparks zu allen Jahreszeiten und auch viele andere, kleinere Gebiete, um sie in sein fotografisches Portfolio einzufügen. Daraus ist eine optische Liebeserklärung an unsere Wildnisse geworden.

 

Mittwoch, 1. November - Forum ALTE POST

Aus der Ferne in die Westpfalz – ZukunftsRegion Westpfalz

Von der Ferne in unsere Region – was die Erde an tollen Regionen zu bieten hat, hat die Westpfalz fast alles auch vor Ort.

15.30 Uhr: Begrüßung Dr. Hans-Günther Clev, Geschäftsführer Verein ZukunftsRegion Westpfalz

16.00 Uhr: Mit dem Herzen in der Pfalz - unsere Lieblingsplätze.
Die Fotografen Raik Krotofil, Harald Kröher, Steffen Hummel, Christian Schwejda und Michael Lauer sind über die Grenzen der Pfalz bekannt für ihre Aufnahmen aus einer der schönsten Landschaften Deutschlands. In einem gemeinsamen Vortrag stellen die Fotografen ihre persönlichen Lieblingsplätze in der Pfalz vor.

16.40-17.00 Uhr: Pause mit 'Fotografen zum Anfassen'.
Während der Pause haben Besucher die Gelegenheit zum unkomplizierten Austausch über die Pfalz oder zum Fachsimpeln über die Fotografie gemeinsam mit den Fotografen.

17.00-17.30 Uhr: Multimediashow "Aus der Ferne in die Westpfalz"
Eine fotografische Reise aus den verschiedenen Regionen der Welt zurück in die Westpfalz.
Die Fotografen Raik Krotofil, Harald Kröher, Steffen Hummel, Christian
Schwejda und Michael Lauer entführen die Gäste an beeindruckende Orte und überraschen damit, wie oft sich in der Westpfalz ein Gegenstück zu einem Ort in der Ferne finden lässt!

17.30-18.00 Uhr: Präsentation des Bildbandes der ZukunftsRegion Westpfalz "Ein Jahr Westpfalz" mit anschließender Gesprächsrunde.

 

Donnerstag, 2. November

Fotokunst quer durch die Stadt: Kostenlose Führung durch die Ausstellung mit Harald Kröher und Martina Wolf (Tour: Forum ALTE POST, Dynamikum, Sparkasse, Hauptausstellung Messe Pirmasens)

Treffpunkt: 14 Uhr, Forum ALTE POST

 

Freitag, 3. November - Dynamikum

17.30 Uhr: "Euch zeig ich's"
Unter diesem Motto präsentiert die Jugendgruppe der Fotogruppe Objektiv VSE Saarlouis ihre neuen Werke. Die erfrischend kreativen Sehweisen aus dem Blickwinkel der Jungfotografen zeigen eine große Bandbreite an Motiven. Die Fotogruppe erhielt am Jahresanfang den Kulturpreis der Stadt Saarlouis für die erfolgreiche und beispielhafte Jugendarbeit, die der Verein seit Gründung der Jugendgruppe leistet.

Der DVF-Saarland stellt sich vor.
Großes entsteht bekanntlich im Kleinen – so auch im Saarland. Das kleinste Bundesland beherbergt seit vielen Jahren die erfolgreichsten Fotografinnen und Fotografen und macht auch immer wieder international auf sich aufmerksam. Mit der Sammlung der Meisterbilder "Best Of Saarland" präsentiert der Landesverband eine neue Kollektion preisgekrönter Bilder.

"Schwarz-Weiß – die echte Kunst" Vortrag mit dem Fotografen Bernhard Leibold
Mit der Erfindung der Fotografie vor knapp 180 Jahren startete die Abbildung in Schwarzweiß. Farbe kam erst in den 30er Jahren hinzu und hat sich stetig weiter entwickelt. Beides hat seine Berechtigung, aber in der künstlerischen Fotografie steht Schwarzweiß weiterhin hoch im Kurs. Gerade die Reduktion der Farbe, die Umsetzung in Grauwerte und die grafische Wirkung bringen die Bildsprache auf den Punkt. "Farbe ist oft zu geschwätzig" – dies möchte Bernhard Leibold dem Publikum mit seinem Vortag näherbringen.

 

Samstag, 4. November - Dynamikum

15.30-18.00 Uhr:

Buchvorstellung "One" von Hans-Jürgen Oertelt mit Harald Kröher
"Der Fotograf, die Frau und das Buch … Eine schöne Frau ist eine schöne Frau. Zur Göttin wird sie durch die KUNST DES FOTOGRAFEN. Durch die perfekte Choreographie von Licht und Schatten. Durch den Moment, der alles erfasst, der alles sagt und alles verspricht …" Dies schrieb das Hannoveraner Lifestyle-Magazin NOBILIS in seiner März-Ausgabe 2017 über "ONE" mit dem Model Louisa Mazzurana, fotografiert von Hans-Jürgen Oertelt. Das Buch enthält auf 280 Seiten in Schwarzweiß nur Bilder von Louisa, entstanden über einen Zeitraum von vier Jahren.

Dreieinhalb Jahre hat es gedauert von der ersten Idee bis zur Umsetzung. Mehrere tausend Bilder standen zur Auswahl. Am Ende sollte es ein Model mit vielen Gesichtern zeigen. Das überaus positive Feedback der Käufer zeigt, dass dies gelungen ist.

Der Mensch in Schwarz-Weiß: "Street Life" mit Volker Frenzel
Volker Frenzel berichtet über seine Art der Streetfotografie, dabei geht er auf die Vor- und auch Nachteile von Schwarz-Weiß und Farbe ein und stellt die Frage, ob Nachbearbeitung erlaubt ist. Weiterhin gibt es eine Art Ideensammlung, mit welchen speziellen Themen man sich beschäftigen könnte.

Sonntag, 5. November - Forum ALTE POST

Abschlussveranstaltung/Matinee:

Verleihung des "Ludwig" in den drei Kategorien "Der Mensch in allen Facetten", "Natur und Landschaft" und "Schwarz-Weiß-Fotografie"